Frauen 1 – Verbandsliga

Frauen 1

Die vergangene Saison 20/21 wurde corona-bedingt nach zwei Saisonspielen Mitte Oktober ´20 zunächst ausgesetzt und letzten Endes im Februar ´21 abgebrochen. Das erste Saisonspiel gegen den Nachbarverein aus Pfullingen verloren wir mit 28:35 und das zweite Saisonspiel, auswärts bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen wurde mit 32:36 gewonnen. Aufgrund der Pandemiebedingungen wurde nicht nur der Spielbetrieb, sondern auch der Trainingsbetrieb im Oktober eingestellt und man musste das Training für zunächst unbestimmte Zeit auf ein online-Training umstellen. Inzwischen darf man seit Juni ´21 wieder in der Halle trainieren und musste sich somit über 7 Monate individuell und per Online-Training fit halten. Die gewählten Übungen und der moderate Wiedereinstieg in das Hallentraining scheinen bisher die richtige Entscheidung gewesen zu sein, da man in der Vorbereitung kaum verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen hatte. Personell gibt es einen Abgang und eine Zugang zu vermelden. Merit Deutscher will zunächst eine Pause einlegen um sich von Ihrer Verletzung vollständig zu erholen und danach bei einem anderen Verein einen Neuanfang starten. Unterstützung auf der Torhüterposition erhalten wir durch Neuzugang Franziska Peller, die von der Spvgg Mössingen zur SG wechselt. Somit besteht der Kader aktuell aus 18 Spieler, wobei es berufs- und studiumsbedingt immer mal wieder zu kurzfristigen Ausfällen kommen wird, sodass diese Kadergröße über den bevorstehenden Saisonverlauf notwendig sein wird. Zusätzlich konnte mit Sandra Huber eine erfahrene Torhüterin für die Rolle der Torwarttrainerin gefunden werden. Zu Beginn der Vorbereitung wurde über 2,5 Monate ein gezieltes Sensomotorik-Training mit Jakob Reiter organisiert. Dieses Training wurde sehr gut angenommen und brachte die Mädels manchmal an Grenzen, die sie aus dem üblichen Handballtraining nicht kennen. Stand heute startet die Saison Mitte September und wir hoffen, dass die handballfreie Zeit endlich zu Ende geht und die Saison dieses Mal auch länger andauert und wir euch Zuschauer viele spannende und erfolgreiche Spiele präsentieren können.
Mit sportlichen Grüßen Robin Höhne

Hintere Reihe v.l.n.r.: Trainer Robin Höhne, Mirja Wild, Alexandra Heinrich, Isabel Wurster, Tanja Wagner, Isabel Preusch, Ema Azevedo, Lena Köhler
Vordere Reihe v.l.n.r.: Franziska Leukert, Tina Klingler, Maren Wendehost, Anja Goller, Franziska Peller, Nicole Huber, Nina Silva da Costa, Isabel Heim
Es fehlt:  Maren Tröster, Janin-Kristin Gross, Alina Rall, TW-Trainerin Sandra Huber

Letzte Berichte