Weibliche C-Jugend – Württemberg-Oberliga

Hintere Reihe v.l.n.r.:

Katie Rau, Romi Baum, Elin Wolf, Emilia Kupka, Sophia Lymperiou


Mittlere Reihe v.l.n.r.: 

Trainer Daniel Kania, Elena Streit, Letizia Pati, Sophie Schwarz, Anna Bertsch, Trainerin Christine Rau


Vordere Reihe v.l.n.r.:

Zoe Kania, Josefine Oehlschlegel, Nehir Cobanoglou, Ece Albayrak, Jule Fischer, Letizia Pörschke


Es fehlen:

Fiona Groh, Melissa Mouchtaris

Die konzeptionelle Entwicklung steht weiter im Vordergrund

Da die Mannschaft in der vergangenen Runde in der Württemberg Oberliga spielte, war es das Ziel, sich mindestens wieder auf Verbandsebene zu qualifizieren. Die Qualifikation zur HVW Ebene entfiel durch die Corona-Pandemie. Somit wurde unsere Mannschaft durch das Rankingverfahren, in dem man den ersten Platz im Bezirk einnahm, auf HVW Ebene gesetzt.

Das Trainerteam stand vor einer bisher unbekannten Aufgabe. „Wie halten wir die Mannschaft fit und bei der Stange?“. Schon nach 2 Wochen Lockdown begann das Training per Whatsapp und Onlinemeetings mit Grundlagen- und Intervallausdauer, Athletikaufgaben, Koordinations-„Challenges“ sowie Übungen zum Ballhandling. Dies wurde von der Mannschaft sehr gut angenommen. Mit diesen guten, selbständig erarbeiteten Grundlagen, gelang es dem Trainerteam schon in den ersten gemeinsamen Trainingseinheiten auf einem guten Niveau zu trainieren. Erfreulicherweise hat das neu formierte Team sehr schnell zusammengefunden. Die Trainingsbeteiligung und Einstellung  ist vorbildlich.

Bei einem 16er Kader auf HVW Ebene wird es für das Trainerteam nicht immer einfach werden, alle Spielerinnen gleichermaßen zu berücksichtigen. Es wird eine Gratwanderung zwischen Fördern, Fordern und keine der Spielerinnen  zu überfordern. Dies soll durch zusätzliche Trainingsspiele, wie im vergangenen Jahr, ausgeglichen werden.

In Erwartung, dass die Saison so abläuft, wie wir uns das alle wünschen, erhoffen wir uns, dass die Spielerinnen sich wie in der vergangenen Saison individuell und auch als Team gut entwickeln.

Euer Trainerteam

Christine und Daniel

Die C-Jugend wird unterstützt durch die
Firma Schädler Bauunternehmung, *Lichtenstein

  • Langersehnter Saisonbeginn erfolgreich gemeistert

    Langersehnter Saisonbeginn erfolgreich gemeistert

    Weibliche C-Jugend Württembergliga  HSG Albstadt – SG O/U 10:26(5:14) Nach monatelangem Warten war es endlich soweit. Die weibliche C-Jugend durfte zu ihrem ersten Saisonspiel bei der HSG Albstadt antreten. Für uns war dies ein unbekannter Gegner und somit war die Vorgabe gleich unser eigenes Spiel auf die Platte zu bringen. Dies geling auch ganz ordentlich über […]Mehr lesen »
  • Niederlage im letzten Heimspiel der Saison

    Niederlage im letzten Heimspiel der Saison

    Weibl. C-Jugend Württemberg Oberliga   SG O/U : SV Leonberg 15:21 (7:9)     Am Wochenende war die SV Leonberg zu Gast im Echaztal. Leider musste man, wie schon in der Vorrunde, sich geschlagen geben. Natürlich hatte man sich mehr vorgenommen, denn mit einem Sieg wäre man an Leonberg in der Tabelle vorbei gezogen. Doch […]Mehr lesen »
  • H2Ku Herrenberg – SG Ober-/Unterhausen  15 : 25  (6 : 15)

    H2Ku Herrenberg – SG Ober-/Unterhausen  15 : 25  (6 : 15)

    Weibliche C Jugend, Württemb. Oberliga Am Sonntag war unsere weibliche C Jugend zu Gast beim Nachwuchs des Zweitligisten H2Ku Herrenberg die zu diesem Zeitpunkt ohne Punktgewinn als Tabellenletzter in der württembergischen Oberliga standen. Das soll, zumindest im Spiel gegen unsere SG Mädels, auch so bleiben. Die Mädels starteten gut ins Spiel, immer mit der Vorgabe, […]Mehr lesen »
  • Starker Auftritt wurde nicht belohnt

    Starker Auftritt wurde nicht belohnt

    Weibliche C-Jugend Württemberg Oberliga SG O/U : SV Salamander Kornwestheim 18:23 (9:10)     Am vergangenen Sonntag war die SV Salamander Kornwestheim zu Besuch in der EBH, eines der Topteams in dieser Liga. Das Hinspiel verlor man deutlich mit 18:31. Zu diesem Zeitpunkt war es damals noch als Lehrstunde zu verbuchen, man musste sich als […]Mehr lesen »
  • SG Ober-/Unterhausen – SSV Dornbirn/Schoren   23 : 20  (11:10)

    SG Ober-/Unterhausen – SSV Dornbirn/Schoren   23 : 20  (11:10)

    SG Ober-/Unterhausen weibliche C Jugend Württembergliga Auch das Rückspiel unseres „Länderspiels“ gegen die österreichische Mannschaft aus Dornbirn/Schoren konnte die SG mit 23 : 20 für sich entscheiden und sich somit auf Platz 5 in der Tabelle mit 2. Punkte Vorsprung etablieren. In der ersten Halbzeit waren beide Gegner gleichauf. Keine Mannschaft konnte sich in irgendeiner […]Mehr lesen »
  • Mammutaufgabe für die SG Mädels

    Mammutaufgabe für die SG Mädels

    Weibliche C Jugend, Wüttemberg Oberliga SG Weinstadt – SG Ober-/Unterhausen  31 : 16  (16 : 5) Die Reise der weiblichen C Jugend führte am Sonntag nach Weinstadt in den Raum Stuttgart zum Tabellenzweiten. Schon im Vorfeld war klar, uns erwartet eine der besten Mannschaften in der Oberliga, die mit einer konsequenten Abwehr und einem schon […]Mehr lesen »
  • 2 Punkte aus Österreich

    2 Punkte aus Österreich

    Weibliche C Jugend, Württemberg Oberliga SSV Dornbirn/Schoren  –  SG Ober-/Unterhausen  26 : 28 (14:14) Zur längsten Auswärtsfahrt begaben sich unsere C Mädels am Sonntag nach Österreich nach Dornbirn um dort weitere mögliche Punkte zu holen. Ein bis dahin unbekannter Gegner. Laut Ergebnisse schien die Aufgabe zwar möglich, jedoch musste man erst einmal nach der langen […]Mehr lesen »
  • Verdienter Sieg – in torarmer Partie

    Verdienter Sieg – in torarmer Partie

    Weibl. C-Jgd. Württemberg Oberliga  SG O/U : Team Esslingen 19:14 (8:6)       Nachdem man vor einer Woche gegen den Spitzenreiter Stuttgarter Kickers eine deutliche Niederlage einstecken musste, hatten wir am Samstag die Möglichkeit, gegen einen bis dahin noch unbekannten Gegner Wiedergutmachung zu betreiben. Von Beginn an zeigten wir eine gute und bewegliche Abwehr, […]Mehr lesen »
  • Keine Chance für die weibliche C Jugend

    Keine Chance für die weibliche C Jugend

    Weibliche C Jugend, Oberliga SG Ober-/Unterhausen – SV Stuttgarter Kickers    19 : 33  (5 :15)   Nichts zu holen war beim Spiel gegen die Stuttgarter Kickers am Samstag vor heimischen Publikum. Mit großen Respekt sah die Mannschaft diesem Spiel, gegen den inzwischen wohl bekannten Gegner, entgegen. Die Gäste spielten von Anfang an ihre Chancen sicher […]Mehr lesen »
  • Großer Kampf, leider nicht belohnt

    Großer Kampf, leider nicht belohnt

    SV Leonberg/Eltingen  – SG Ober-/Unterhausen 21 : 19 (8 : 6) Im Derby gegen die SG Leonberg/Eltingen mussten sich die C-Jugend Mädels, trotz enormer Kampfbereitschaft, mit nur einem Tor geschlagen geben.  Dieses Spiel war alles andere als langweilig. Auf ein ruppiges Abwehrverhalten, war die Mannschaft vorbereitet und konnte, trotz teilweiser körperlicher Unterlegenheit, deutlich kontra bieten. […]Mehr lesen »