M2: Derbysieg!

Männer 2, Bezirksliga

Samstag 04.11.17 15:00 Uhr

Ernst-Braun-Halle Lichtenstein

SG Ober-/Unterhausen 2 vs. TV Großengstingen 26:23 (16:11)

 

Die Vorzeichen standen nicht besonders gut für die Männer 2 der SG, für das anstehende El Clasico am vergangenen Samstag. Die Nachbarn aus Engstingen kamen mit breiter Brust in die Ernst-Braun-Halle, standen sie doch ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze der Bezirksliga Achalm/Nagold. In Abwesenheit von Trainer Michael Gruber traten die Männer 2 unter der Leitung von Männer 1-Coach Manfred Haase gegen den Lokalrivalen an. Zu Beginn der Partie lag man prompt mit 1:3 im Hintertreffen, doch im Anschluss entwickelte sich das Spiel wie zuvor erwartet. Auf beiden Seiten wurde viel Kampfgeist an den Tag gelegt und es wurde jede gelungene Aktion von den zahlreichen Anhängern beider Teams frenetisch gefeiert. Die Rot-Blauen drehten einen 2:4-Rückstand in eine 8:4 Führung. Dies bewegte Gästetrainer Sinicic zu seiner ersten Auszeit. Doch in der Folge machten die Gäste eher durch Undiszipliniertheiten als durch das Aufholen des Rückstands von sich reden. Und so konnten die Gastgeber die Führung bis zur Halbzeitpause auf 16:11 ausbauen. In der Pause war die Ansage deutlich, Interimstrainer Haase machte deutlich, dass man keine Sekunde nachlassen dürfe und bis zum Ende gekämpft werden muss um den Sieg nach Hause zu bringen. Nachdem man die Führung zunächst auf 20:12 ausbauen konnte, folgte ein erneutes Aufbäumen der Lila-Hemden. Nach einer Disqualifikation für Dominic Weber fehlte der SG-Defensive die Stabilität und die Gäste konnten sich wieder herankämpfen. Zwei verworfene 7m Spielten den Gästen zusätzlich in die Karten, wodurch sie die Möglichkeit nutzten, sich wieder auf zwei Treffer heranzuarbeiten. Im Anschluss entwickelte sich ein offener Schlagabtausch welchen die SG durch eine Disqualifikation für TVG-Shooter Häcker und eine 7m-Entscheidung 1:38 min vor Ende der Partie für sich entscheiden konnte. Im Anschluss an diesen Strafwurfpfiff kochten die Emotionen auf seiten der Gäste über, nach einer Disqualifikation mit Bericht brachte der anschließende Strafwurf nach kurzer Unterbrechung die Entscheidung. Somit konnten die SG‘ler nicht nur den Engstingern die erste Saisonniederlage beibringen, sie konnten nach einer Erfolglosen Derbysaison endlich wieder einen Sieg gegen die Lokalrivalen feiern.

Die Männer 2 danken vor Allem der tollen Unterstützung von den Rängen, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

 

Für die SG waren im Einsatz:

 

Maier, Thümmel – Hagmaier (2), Haase (4/3), Wendehost (3), T. Hartstein, M. Hartstein (2), Bader (2), Akil, Fuhr (2), Symanzik (9), Weber (1), Oeding (1), F. Schwille

 

Haa