M1: Big Points für die SG – Konkurrenz patzt

Nach einer ausbaufähigen Leistung in der Vorwoche hatten sich die Hausener einiges vorgenommen beim zweiten Heimspiel in Serie. Zu Gast war die HSG Baar, die mitten im hart umkämpften Abstiegskampf steckt. Zuletzt konnten die „Bären“ auch einige Zähler einfahren und waren in den ersten Minuten den Hausherren auch ebenbürtig. 

Erst als die Rot-Blauem in der Abwehr defensiver agierten konnte man aus einem 5:5 eine 13:7 Führung erzielen. Die Gäste deckten aggressiv aber die Lichtensteiner fanden mit zunehmender Spielzeit immer häufiger eine Lücke in der Baar-Defensive. Mit einer klaren 15:8 Führung ging man in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Hausener-Jungs nicht nach und verhinderten dass die Partie nochmals spannend wurde. Beim 30:19 sah es sogar nach einem noch deutlichern Sieg aus, doch die Gäste bewiesen Moral und verkürzte bis Spielende auf 32:24.

Das Losch-Team konnte sich neben dem Heimsieg auch über die Anderen Ergebnisse „freuen“. Der TSV Dettingen siegte gegen Tabellenführer BöSi und der VfL Pfullingen bezwang die HSG Ostfildern. Kommende Woche geht es beim Spitzenspiel im Ostfildern um wichtige Punkte im Aufstiegskampf!

Es spielten: J. Maier, M. Kilgus – M. Bordt (6), P. Werz (3), T. Haase (4/1), C. Wille (2), D. Sarpkaya (2), A. Symanzik (4), D. Tröster, M. Wild (2), F. Grauer (2), P. Althaus (3), J. Schmid (3)